Wednesday, July 29, 2015

ein letzter Gruß





Gestern noch war ich mit Milli beim Tierarzt, weil sie in der letzten Woche unglaublich abgebaut hatte, ich wollte nicht, dass sie leiden muss. Aber der Tierarzt sagte, sie habe keine Schmerzen, es werde jetzt irgendwann zu Ende gehen, sie werde nichts mehr fressen und hoffentlich einfach einschlafen. Zu Hause dann haute sie sich Hähnchenfleisch rein, was ich ihr extra gemacht hatte. Da dachte ich, ach vielleicht haben wir noch eine Zeit...

...und heute morgen fand ich sie dann, sie ist einfach eingeschlafen. Stolze 21 Jahre war sie an meiner Seite, sie durfte gehen. Auch wenn ich traurig bin, aber das Millchenpillchen hat es nun geschafft, ich bin froh, dass ich in der letzten Woche so intensiv mit ihr beisammen war. Gestern noch habe ich ihr gesagt, wenn du gehen willst, dann darfst du gehen...

Sie ist gegangen. Zwei Jahrzehnte war sie bei mir. Nun habe ich sie begraben.

Leb wohl kleines Millchenpillchen!

6 comments:

Mareike Schulz said...

Das tut mir unglaublich leid. Ich fühle mit Dir.
Deine Milli hatte ein schönes und langes Leben. Sie tobt nun wie ein Jungbrunnen auf der Regenbogenbrücke und schaut auf euch herab.

Run Free kleiner Engel. <3 Tot ist nur wer vergessen wird!

Socke- nHalterin said...

Ich wünsche Euch alles Gute. Es tut mir sehr leid, auch wenn die Zeit zu gehen war gekommen ist….

Viele liebe Grüße
Sabine mit Socke

Meine Testecke said...

Ach es ist so traurig und tut so weh jemanden gehen zu lassen, der so viele Jahre durch gute und schlechte Zeiten mit einem gegangen ist.
Aber ein trost kann dir sein, dass du so viel Zeit mit ihr verbringen durftest und ihr deine Liebe geschenkt hast. Ich denke Sie hat sich verstanden, als du ihr gesagt hast das sie gehen darf wenn sie will und breit dazu ist. Und das hat sich auch schließlich getan.
Oft denke ich, dass unsere Tiere nur darauf warten, dass wir sie los lassen. Was uns so unsagbar schwer fällt. Der Schmerz wird sicher noch einige Zeit bleiben, aber schön ist, dass einem die Erinnungen nix und niemand nehmen kann!
Ich drücke dich und wünsche der kleinen Maus eine gute Reise über die Regenbogenbrücke!
LG
Manu

Emma said...

Das tut mir aufrichtig leid. Dein Millchenpillchen war etwas ganz besonderes. Sie hat ein traumhaftes Katzenalter erreicht und du kannst auf schöne 21 Jahre mit ihr zurück blicken. Fühl dich gedrückt.
Traurige Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

sandy said...

mein herzliches beileid. da bleibt eine große lücke zurück. aber es freut mich das sie am letzten abend noch so eine tolle mahlzeit hatte und es genießen konnte. 21 jahre ist ein stolzes alter wo man wirklich in frieden gehen kann.
alles gute
LG Vanni mit anhang

Podenca Luana said...

jetzt laufen frauchen tränen übers gesicht, sie hat in den letzten jahren vier ihrer katzen verloren-alle bis auf bonny (18) hatten krebs :( ich kannte die samtpfoten gar nicht, spüre aber immer mal wieder wenn frauchen an die vier denkt, dann geht es ihr richtig schlecht :(

vielleicht sind milchenpillchen, bonny, coco, wommel und max ja jetzt freunde im regenbogenland...man weiß es nicht.

liebe grüße, luana