Tuesday, March 12, 2013

die kleine Prinzessin auf Kreta

Da fand ich doch beim Aufräumen das alte Foto von Millchenpillchen und ihrer Mutter. Damals hieß Molly noch Prinzessin, weil sie so eine ganz feine war und überall mitbestimmen wollte ;-) Naja, das will sie heute noch, mit 19 Jahren!! Ihre Mutter wird bestimmt nicht mehr leben, obwohl sie noch kein Jahr älter war. Und ihre zwei Brüder gibt es bestimmt auch nicht mehr. Milli hat sich aber gut gehalten, die alte Hexe ;-) boah das konnte eine Hexe sein! Nun ist sie alt und hat Schwierigkeiten, auf das Sofa zu hopsen, aber wenn das stimmt, ein Menschenjahr sind sieben Katzenjahre, dann ist mein Millchenpillchen stolze 133 Jahre alt!! Vergleichbar. Da hat man wohl Probleme, auf eine hohe Mauer zu hopsen, vergleichbar ;-)

Mir ist nur eins wichtig, dass es ihr gut geht. Das habe ich auch mit dem Tierarzt besprochen, alles andere ist nachrangig. Keine Untersuchungen mehr um irgendwas festzustellen, was vielleicht bei jungen Katzen behandelt wird. Nur noch Dinge, die ihr gut tun und die ihr wirklich helfen.

Wo sind all die Jahre hin?

2 comments:

Emma said...

Das ist so ein schönes Bild. Ich drück euch ganz fest die Daumen das ihr noch eine schöne Zeit habt. Geniesst es einfach.
Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

Arno "Arnino" said...

Neunzehn Jahre zusammen leben ist ein besonderes Geschenk und man hat soooo viele schöne Erinnerungen! Es ist so schön, das es Millchenpillchen so gut geht, auch wenn sie nicht mehr so flott unterwegs ist, wie sie mal war! Sie spürt bestimmt die ganze Liebe, die Du für sie empfindest und das macht sie stark!
Ganz liebe Grüße
Dein Arno