Monday, January 21, 2013

es geht wieder ein wenig

Liebe vier- und zweibeinigen Hundefreunde, wird danken Euch sehr für Eure herzlichen Grüße und heute nun ein kleiner Bericht vom lieben Basso, der nun ohne seine Marah lebt und sie immer noch sucht. Aber es geht schon ein bisschen besser. Jeden Tag ein wenig mehr, auch wenn es traurig ist.

Marah hatte ein gutes Hundeleben, sie war immer zufrieden, ganz wenig krank und wurde für einen Goldie echt alt. Auch wenn wir das alles wissen, sie fehlt uns. Diese treue Seele. Die immer so lieb war. So geduldig und so lieb.

Sie fehlt uns wirklich sehr.


6 comments:

Pfotengang said...

sie wird immer fehlen, es wird nur anders. Es wird immer Momente geben, in denen sie bei Euch ist. Ihr werdet auch mit einem Lachen an sie denken können.

Liebe Grüße,
Tatjana

Meine Testecke said...

Der Schmerz wird im Laufe der Zeit weniger werden, aber die Erinnerung bleibt immer. Auch wird man schon den ein oder anderen Tag traurig sein, aber das ist der Lauf des Lebens. Der Trost der bleibt ist, die Liebe, die sie gegeben hat und die bleibt in ständiger Erinnerung, genauso fest wie der Platz in deinem Herzen.
Lg
Manu & James

Naddel, Dalin, Loui said...

Trost ist, Marah hat ein sehr schönes Alter erreicht, und sie hat nicht gelitten.
Viele Grüße von uns.
die wilde Bande & Co.

Beagle-Tibi said...

Fühlt euch ganz lieb gedrückt und geknuddelt.
Tibi und Sylvia

Daniela Wübbena said...

Oh mein erster Besuch auf eurem Blog und dann gleich so ein herzergreifender Post und es erinnert mich daran das auch ich meinen Jungs iwann gehen lassen muss :/

fühlt euch gedrückt.

lg
dani mit Inuki und Ghandi

Mareike Schulz said...

Ich weiß wie schwer es ist Abschied zu nehmen.
Vergessen wird man niemals. Der Schmerz wird auch immer bleiben. Aber es wird irgendwann besser.
Du weißt ja wo Tiere nach den Tot landen. Im Himmel. Da gibt es alles was sie brauchen und sie warten auf uns. Diesen Gedanken darfst du nie vergessen.

Alles Liebe,

<3 Mareike & Chilli