Saturday, November 17, 2012

was für ein Drama!

Ach Gott, es ist schrecklich!! Meine Freundin ging mit ihrem Hunderudel spazieren, Biene und Mexi waren auch dabei (ich bin ja derzeit in Reha) und die Bordercolliemischlingshündin buddelte auf dem Feld und plötzlich lag sie da! DramaDramaDrama, meine Freundin hatte dann Hilfe, es war ja mittem im Nirgendwo, der Hund bewegte sich nicht, bis sie ihr Auto hatte, ein guter Mensch, der dort wohnte, passte auf die anderen Hunde auf, half ihr dann, die Hündin ins Auto zu bugsieren und ab in die nächste Tierklinik...

...Bandscheibenvorfall! Kam aber erst nach etlichen Untersuchungen beim MRT raus, die Besitzerin ist dann gekommen und mit dem Hund in eine andere extra für solche Fälle ausgerichtete Spezialklinik gefahren, am Montag entscheidet sich nun, ob die Hündin operiert werden kann oder...

...eben nicht. Sie kann die Beine nicht mehr bewegen. Alle sind am Ende, der Aufenthalt in der ersten Klinik hat schon über 1000 Euronen gekostet. Was für ein Drama! Hoffentlich ist die Hündin noch zu retten!!

Meine Freundin ist völlig am Ende, sie kann ja nun wirklich nichts dafür, die Hunde rannten auf dem Feld herum und klar buddeln sie dann auch Löcher, springen von hier nach dort, laufen hintereinander her, Hunde eben. Und auf einmal liegt einer von ihnen da und bewegt sich nicht mehr. Sie dachte erst an eine Vergiftung und schrie vor lauter Verzweiflung.

Und ich hier in der Reha kann nur von ferne mitleiden. Hoffentlich geht alles gut. Ich befürchte das Schlimmste. Ach das wäre so schrecklich!


5 comments:

Meine Testecke said...

Nein bloss nicht! Immer nur positiv denken! Eine gute Tierklinik hilft bestimmt. Wir drücken auch ganz feste die Daumen.
LG
James & Frauchen Manu

Roveena und Aaron said...

Oh man wir schrecklich. Kann echt verstehen, dass sie da Panik hatte. Ist ja das üble die Tiere können uns nicht sagen was wehtut.

ich drücke die Daumen das es glimpflich ausgeht,

schönes Wochenende
Roveena & Aaron

SusiP said...

Oh Mann, das ist ja ein Albtraum. Sowohl für Gassigeher, als auch Besitzer. Furchtbar. Ich hoffe, das geht alles gut aus.

Emma said...

Das ist ja furchtbar. Hoffentlich kann der Hündin geholfen werden. Wir drücken alle Pfötchen und Daumen.
Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

Beagle-Tibi said...

Das ist grausam... Nur gut, dass sie Hilfe bekam.
Wir drücken ganz doll die Daumen und Pfötchen.
Sylvia und Tibi